Kindle mit Calibre nutzen

Seit ein paar Wochen habe ich meinen Kindle eReader mit dem 6 Zoll E-Ink-Display und viel Freude daran! Allerdings ist auch sehr erstaunlich, wie schnell sich viele viele Bücher/PDFs ansammeln, wodurch die Ordnung der Inhalte in Sammlungen absolut notwendig wird.

Der Transfer der Bücher auf das Gerät kann auf verschiedene Arten geschehen, nebst dem Wireless-Download für gekaufte Amazon-Inhalte hat sich für mich das Freeware-Tool CALIBRE als super herausgestellt, es bietet vielfältigste Möglichkeiten zum Übertragen von Büchern auf den Kindle.

Das Erkennen und Übertragen einzelner Dateien auf den Kindle geht mit Drag’n’Drop sehr einfach. Etwas spezieller wird es, wenn die Bücher auf dem Kindle direkt in eine „Sammlung“ importiert werden sollen. Dazu wird ein Plugin benötigt, genannt „Kindle Collections“ – momentan in der Version 1.7.10 vorhanden.

1. Plugin installieren und konfigurieren

Plugin installieren geht einfach via Calibre-Menü „Einstellungen“ und „Plugins“ auswählen.

  

Im Menü nun das Plugin „Kindle Collections“ auswählen und installieren, die Sicherheitsabfrage sollte mit OK bestätigt werden.

2. Plugin im Menu anzeigen

Damit das Plugin genutzt werden kann, möchte ich es in der Menüleiste anzeigen. Das geht im bereits bekannten Menü „Einstellungen“ unter „Symbolleisten„. Die anzupassende Symbolleiste ist die „Haupt-Werkzeugleiste bei verbundenem Gerät„. Dieser Menüleiste das Plugin aus der  Auswahl auf der linken Seite an den gewünschten Platz auf der rechten Seite hinzufügen. Damit wird immer wenn der Kindle eingesteckt ist, das „Kindle Collections“ Icon angezeigt.

3. Eigene Spalte „Sammlung“ hinzufügen

Als nächstes geht es nun um die Definition der Sammlung aka Collection selbst, wie Sie auf dem Kindle angezeigt werden soll. Dazu muss Calibre eine benutzerdefinierte Spalte hinzugefügt werden.

Auch dies wird wiederum in den „Einstellungen“ erledigt, dieses mal mittels „Eigene Spalte hinzufügen„. Die Spalte braucht zwei Bezeichnungen, die erste ist für die Datenbank, der zweite wird als Spalten- und Suchnamen angezeigt. Wählt einen Namen aus und bestätigt mit OK. Damit die Spalte angezeigt wird, muss auf der nächsten Maske der Haken gesetzt sein.

 

 

4. Sammlung erstellen & Bücher hinzufügen

Jetzt können die Sammlungen definiert und den Büchern zugeordnet werden.

Dazu zuerst einmal die Metadaten der Bücher (Bild) anpassen, so dass eigene Spalte den entsprechende Sammlungsnamen enthält, der dann auf dem Kindle als Sammlung angezeigt wird. Markiert alle Bücher, die in eine Sammlung gehören und editiert via Rechtsklick und die Auswahl von „Metadaten auf einmal bearbeiten“ die Sammlungszuordnung.

 

Im Register „Benutzerdefinierte Metadaten“ kannst du unter dem gewählten Spaltennamen den Namen deiner Sammlung eingeben und mit OK speichern.

Mit Rechtsklick auf die markierten Bücher und „An Reader übertragen“ werden die Bücher auf den Kindle kopiert. Wenn das kopieren abgeschlossen ist und alle Bücher auf dem Kindle sind, muss als nächstes noch die Collections Zuordnung übertragen werden.

 

Dazu auf dem vorher eingefügten Menüpunkt „Kindle Collections“ auf „Create collections on the Kindle from Calibre“ klicken, dann werden die Sammlungszuordnungen übermittelt. (Um zu testen ob alles okay ist, geht auch „Preview collections from Calibre without saving“, dann wird der Vorgang bloss simuliert.)

Das wäres, damit sind die Bücher und die Sammlungszuordnung übertragen. Nun den Kindle „auswerfen“ und vom PC trennen. Der Kindle wird die vorhin transferierten Inhalte jetzt noch auf der Startseite ausserhalb der erstellten Sammlung angezeigt. Damit die Anzeige auch stimmt, muss der Kindle neu gestartet werden.

5. Kindle neustarten

Der Kindle kann folgendermassen neugestartet werden:

  1. Symbol Home (Haus) drücken
  2. Symbol Menü (4 Linien) drücken
  3. „Einstellungen“ auswählen
  4. Symbol Menü (4 Linien) drücken
  5. „Restart“ auswählen
Hoffe die kleine Anleitung hat euch gefallen! Ich freue mich auf Feedback!

Weitere Infos und FAQ zum Plugin

Nachtrag zu Punkt 4

Falls ihr eine Meldung wie folgende erhaltet, müsst ihr zusätzlich etwas einstellen.

„ERROR: Kindle Collections:
No Calibre columns have been selected in Customization.
Please set the Action to „Create“ for the column(s) you want to use when automatically creating collections.“

Damit die Meldung nicht erscheint, im Calibre-Menü folgendes machen:

  1. Unter „Kindle Collections“ den Menüpunkt „Customize collections to create from Kindle“ wählen
  2. Bei der Zeile die die selbst-erstellte Spalte repräsentiert auf „Create“ wechseln, das ganze mit OK bestätigen.
  3. Bei mir sieht das funktionierend folgendermassen aus:

Leider hatte ich bisher noch keine Chance, Calibre mit dem neuen Kindle Paperwhite zu testen. Konnte jemand da schon ausprobieren ob es funktioniert?

 

 

 

Update May 2014: Sämtliche Werbung entfernt.

Update Januar 2015: Artikel an neues Layout angepasst.

50 comments

  1. Nixe says:

    Mit meinem Paperwhite klappt es leider nicht :-(
    Jailbreaken will ich ihn nicht.
    Aber zwei Fragen hab ich trotzdem:
    Wie holst du dir die von amazon geladenen Bücher ins calibre?
    Und kann man wenigstens im calibre auch Unterkategorien in Sammlungen anlegen, so dass ich die Bücher innerhalb einer Sammlung noch nach Autoren zusammenfassen kann?
    Danke für die Anleitung und auch die anderen Anleitungen auf deiner Seite! Find ich toll!

  2. Sandy says:

    hallo, also ich hab es eben mit dem Kindle Paperwhite ausprobiert, hat leider nicht geklappt, aber vielleicht hab ich auch etwas falsch gemacht :-(

  3. J.Bursy says:

    Hallo,
    ich habe Ebooks im Apnx format auf meinem laptop, füge die bei Calibre ein, Calibre will/kann diese aber nicht formatieren, demzufolge will er sie auch nicht auf mein Kindle laden. Kann jemand helfen ? für mich ist das alles neuland.
    vielen dank schonmal

  4. Skeeve says:

    Ich bin mir ziemlich sicher, die Anleitung genau befolgt zu haben, dennoch erscheint meine, in Calibre angelegte Sammlung, nicht auf dem Kindle.

    Und ich habe jetzt auch rausgefunden, wie man das beheben kann!

    Wenn man mal den Menüpunkt „Modify Kindle Settings“ anwählt, steht ganz oben, daß man sicherstellen solle, daß man im Homescreen ist, bevor man den Kindle mit dem Rechner verbindet.

    Nachdem ich das dann für die Collection beachtet habe, erschien sie auch nach dem Neustart!

    Danke für Deine Anleitung!

  5. Jackewieh says:

    Hallo,

    leider habe ich keinen Erfolg mit der Anleitung. Ich habe allerdings herausbekommen das die Sammlungen in der Datei collections.json angelegt werden ich sie nur nicht im Kindle angezeigt bekomme. Wenn ich eine eigene anlege bekomme ich diese angezeigt. Wenn ich mir im Calibre anzeigen lasse welche Sammlungen vorhanden sind bekomme ich alle angezeigt die ich auch im Calibre angelegt habe. Nur in Kindle werden die nicht angezeigt.

    Jacke_wie_h

    • Skeeve says:

      Siehst Du überhaupt irgendwelche Sammlungen? Ich hatte letztens nämlich auch das Problem, daß mir die Sammlungen nicht angezeigt wurden. Dachte ich zumindest.

      Nachdem ich im Home Screen aber einmal den Cursor hoch und dann nach rechts bewegt habe um „Nach Sammlung“ auszuwählen, hat’s gepaßt.

  6. Mathias says:

    Ich habe in meinem Kindle mühevoll Collektionen per Hand eingefügt.
    Besteht die Möglichkeit, die auf dem Kindle vorhandene Collections Zuordnung so zu bearbeiten dass neue Collectionen von Calibre aus eingefügt werden können?

    Ansonsten Fantastische Arbeit!!!

    Gruss Matze

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *