Schlagwort: Web2.0

John Cleese bloggt und zwitschert

Zuerst nachträglich noch einen guten Start ins 2009! Schön, dich auch dieses Jahr wieder auf forall.ch anzutreffen!

Es gibt sicherlich noch einige da draussen, die sich an Monty Python oder Fawlty Towers erinnern können. Einen der Komiker, namentlich John Cleese, habe ich im Internet wiederentdeckt. Dass er eine Webseite unterhält, ist nicht verwunderlich – dass er allerdings das ganze mit Videopodcasts und einem aktiven Twitter unterstützt, ist cool! Die Videopodcasts sind für $1 zum Download online, in ein paar Wochen soll es die selben Inhalte auch Gratis geben.

Beim lesen und schauen seiner Beiträge durfte ich feststellen, dass der Mann wirklich einen echt englischen Humor hat und nicht bloss auf der Bühne. Anschauen lohnt sich!

Wuala mit neuen Funktionen

Wuala (auch schon berichtet) hat wieder einige Funktionen erweitert:

  • Web Links: Sende deinen Kollegen einen Link direkt auf einen Ordner in Wuala. Es sind Links auf Kategorien wie Gruppen, Benutzer, FotoalbumGeheimlink möglich.
  • API:  Die Web-Schnittstelle ermöglicht es jedem Entwickler, von Blogs, Social Networks, Netzwerken, Mobiltelefonen oder Applikationen auf die aktuell über 30 Millionen Dateien in Wuala zuzugreifen.
  • Verbindung: Wurde ebenfalls erweitert, nun sollte Wuala auch hinter hartnäckigen Firewalls funktionieren.

Zudem hab ich sagen hören, dass es sich lohnen wird das Programm über Weihnachten zu starten – der Weihnachtsmann soll vorbeischauen..

[ad]

Mehr Speicherplatz für Wuala

Nun da Wuala bekannter wird, nimmt auch die Menge an verfügbaren Daten zu – aktuell in dieser Minute werden bereits 24’040’126 Dateien in Wuala gespeichert. Obwohl ich persönlich Wuala noch nicht so intensiv nutze, weil mir die Zeit zum ausprobieren noch etwas gefehlt hat, reichen auch mir der ursprüngliche Speicherplatz kaum mehr aus.

Da die ursprünglichen 1GB trotzdem nicht allzu weit reichen, hab ich hier einige Promotioncodes, die euch gratis zusätzlichen Speicherplatz verschaffen. Natürlich dürft ihr gerne auch Speicherplatz kaufen.

[ad]

Um die untenstehenden Promocodes einzulösen, müsst ihr die Seite Speicherplatz kaufen aufrufen, danach den jeweiligen Code bei „Promotionscode“ in GROSSBUCHSTABEN eingeben, „Code anwenden“ anklicken und im unten erscheinenden Fenster „hier“ anklicken. Das wars, in zwei bis drei Tage später wird euch der Speicherplatz gutgeschrieben.

Promocode für 1 GB:
FOUNDER.CH

Promocode für 2 GB:
PCPRAXIS
STUDISURF

Weitere Codes bitte melden, dann füge ich sie hier noch ein..

Update 5.1.2011

Soeben habe ich noch folgende Codes eingeben können:

I-KNOW-MARKUS (1 GB)

I-LIKE-POLAND (1 GB)

Del.icio.us in neuem Gewand

Meinereiner nutzt del.icio.us schon seit Jahren. Allerdings hat mich bisher immer etwas gestört, dass die Seite mehr nach Web0.5 statt nach Web2.0 aussah – irgendwie nicht fertig programmiert. Da aber die Funktionen mehr als gut sind, hab ich darüber hinweg gesehen.

Sehr gefreut hat mich deshalb die Entdeckung, dass seit dem 31. Juli einiges verbessert und das Design komplett überarbeitet wurde.

Die für mich wichtigsten und augenfälligsten Neuerungen habe ich kurz zusammengefasst:

Navigation

Die Navigation ist neu in drei Spalten aufgeteilt: Bookmarks, People und Tags. Die aufklappenden Links führen schnell und unkompliziert zu den wichtigsten Funktionen.

Bookmarks

Das Layout der Bookmarks wurde stark überarbeitet und dadurch viel übersichtlicher. Zudem kann jetzt einfach festgestellt werden, wie populär ein Link ist und ein Klick darauf zeigt alle Leute an, die diesen gespeichert haben – und deren Kommentare.

Tag Bundles

Mehrere Tags können jetzt in Bundles kategorisiert werden, zum Beispiel könnte SEAT, VW und AUDI unter die Kategorie AUTOS zusammengenommen werden.

Was sonst noch geändert wurde und weitere Neuerungen gibt’s hier.

Mitfahrgelegenheit in der Schweiz

Soeben beim stöbern im Netz bin ich über die Seite mitfahrgelegenheit.ch gestolpert. Obwohl das Angebot in der Schweiz noch ganz neu ist, sieht das nach einer guten Sache aus. Jeder kann sich kostenlos registrieren und Fahrgelegenheiten anbieten oder suchen.  Das Programm bringt Angebot und Nachfrage zusammen und hilft so mit, die Umweltbelastung etwas zu reduzieren. Leider ist das Angebot an Städten in der Schweiz noch zu gering, meinen Arbeitsweg konnte ich beispielsweise noch nicht nachfragen. Aber das wird noch, das Angebot ist in der Schweiz erst 5 Tage alt :-)