Schlagwort: Updates

WordPress 2.7 mit automatischen Updates

Vor wenigen Minuten ist Version 2.7 von WordPress offiziell im Netz aufgetaucht. Nebst vielen Detailänderungen haben die Entwickler einige nette Funktionen eingebaut:

Die wichtigsten Änderungen für jene, die keine Videos mögen:

  • Mehr Geschwindigkeit: weniger Klicks und schnellere Reaktion des Systems.
  • Das neue Dashboard mit Drag n Drop-Funktion
  • QuickPress zum schnellen Posten
  • Sticky Posts
  • Kommentare verwalten, auf mehrere Seiten verteilen und direkt vom Dashboard beantworten.
  • Plugins von WordPress.org direkt mit einem Klick installieren.
  • Jede Seite und Anzeige kann angepasst werden, einfach so wies für dich sein muss.
  • Update Manager: automatische Upgrades auf die neuste Version (hab ich bisher mit einem Plugin gelöst, ist aber viel schöner wenn es direkt geht).

Hier gehts zu den Änderungen, zur Übersicht über Version 2.7 und zum Download. Ich werde in den nächsten Stunden updaten.

Adobe hat Flash Player 10 veröffentlicht

Adobe hat heute Version 10 seines Flash Players für verschiedene Plattformen (Windows, OS X, Linux) veröffentlicht.

Die zehnte Version des Players unterstützt jetzt 3D-Anmiationen und soll es ermöglichen, inituitiver bedienbare Oberflächen zu entwickeln.

Via Pixel Bender lassen sich neue Filter oder Effekte intergrieren und eine neue Engine für das Text Rendering soll eine kreativere Textdarstellung ermöglichen. Auch die Audio-Schnittstelle wurde verbessert und mit dem Voice-Codec Speex ergänzt. Der Player kann nun für aufwändige Berechnungen direkt auf die CPU der Grafikkarte zugreifen.

Ich musste den neuen Player natürlich gleich installieren und hatte bisher keine Probleme damit. Gross etwas Neues entdeckt habe ich aber auch noch nicht. Das Einstellungsmenü bietet nun etwas mehr Optionen, um eine Flash-Anwendung einzustellen.

Zum Download geht es hier: Adobe Flash Player 10

Prüfen, welche Version installiert ist kannst du hier.

Gmail mit IE6 jetzt schneller

Wie Google schreibt kann jetzt auch der alte Internet Explorer 6 mit der neuen Version von Gmail umgehen. Allerdings braucht’s dazu einen Patchvon Microsoft, da sonst einfach der Code nicht schnell genug ausgeführt werden kann. IE7 und Firefox 2/3 sind schon länger auf dem neuen Gmail.

Unter anderem funktionieren jetzt die farbigen Labels, der Chat hat neue Funktionen und der Kontaktmanager verhält sich anders.