Schlagwort: Adobe

Facebook unterstützt OpenID und öffnet API

Facebook Desktop

Wie unter anderem heise.de berichtet hat, unterstützt Facebook nun die Single-Sign-On-App OpenID. Diese wird zwar auch von anderen Anbietern wie Google, Yahoo oder flickr genutzt, Facebook akzeptiert jedoch im Gegensatz zu diesen Unternehmen auch IDs, die von anderen Anbietern ausgestellt wurden. Gleichzeitig hat Facebook eine API freigegeben, mit welcher sich der Facebook-Stream nun auch in andere Anwendungen einbinden lässt.

Als Beispiel hat Facebook eine Desktop-Anwendung basierend auf Adobes AIR ins Internetz gestellt. Ich finde, das sieht schon mal gar nicht so schlecht aus..

[download id=“3″]

Weitere Informationen zur API im offiziellen Facebook-Blog-Post hier.

Adobe Photoshop CS4 Videolektionen gratis besuchen

galileo-pressIch beschäftige mich momentan ziemlich intensiv mit eLearning und Web Based Trainings. Dabei bin ich über einen interessanten Kurs gestolpert: Drüben bei Galileo Press gibt es einige Lektionen für Adobes Photoshop CS4 als Videobeiträge gratis.

Der Photoshop-Guru Pavel Kaplun beschäftigt sich da in rund 30 Minuten mit folgenden Themen:

  • Lektion 1: Einstellungsebenen kombinieren
  • Lektion 2: Schwarz-Weiss-Umwandlung
  • Lektion 3: Vektormasken verwenden
  • Lektion 4: Fotofilter einsetzen
  • Lektion 5: Fluchtpunkt-Retusche

Ich bin noch ziemlicher CS4-Anfänger. Wie gefällt den Profis der Kurs? Kommentare und weitere Links sind herzlich willkommen!

Adobe hat Flash Player 10 veröffentlicht

Adobe hat heute Version 10 seines Flash Players für verschiedene Plattformen (Windows, OS X, Linux) veröffentlicht.

Die zehnte Version des Players unterstützt jetzt 3D-Anmiationen und soll es ermöglichen, inituitiver bedienbare Oberflächen zu entwickeln.

Via Pixel Bender lassen sich neue Filter oder Effekte intergrieren und eine neue Engine für das Text Rendering soll eine kreativere Textdarstellung ermöglichen. Auch die Audio-Schnittstelle wurde verbessert und mit dem Voice-Codec Speex ergänzt. Der Player kann nun für aufwändige Berechnungen direkt auf die CPU der Grafikkarte zugreifen.

Ich musste den neuen Player natĂĽrlich gleich installieren und hatte bisher keine Probleme damit. Gross etwas Neues entdeckt habe ich aber auch noch nicht. Das EinstellungsmenĂĽ bietet nun etwas mehr Optionen, um eine Flash-Anwendung einzustellen.

Zum Download geht es hier: Adobe Flash Player 10

PrĂĽfen, welche Version installiert ist kannst du hier.