Kategorie: geärgert

Walton International Ltd.

In den letzten Tagen habe ich mich entschieden dass ich während den noch andauerenden Semesterferien und auch danach etwas arbeiten möchte. Nebst der Abwechslung und der sicher etwas anderen Arbeitskultur hier oben ist natürlich gibt es dadurch auch noch etwas mehr Möglichkeiten zum Reisen.

Wie es der Zufall so will, habe ich heute per Email Infos zu einem Job gekriegt. Das Mail sah aus, als habe der Absender meine Daten von einer der Jobbörsen bei denen ich mich registriert habe. Wäre das Mail nicht genau heute  gekommen, wäre es vermutlich direkt im Spam gelandet. Da der Job nicht allzu schlecht tönte habe ich darauf geantwortet mit der Bitte um etwas mehr Informationen. Wie sich rausstellen sollte, eine spannende Idee.

Das zweite Mail war ähnlich kurz gehalten (siehe Printscreen), enthielt aber zwei Anhänge die mehr Informationen und ein Bewerbungsformular versprachen.

Weiterlesen

HTC Desire mit 2.3.3 Custom ROM

Da HTC bekannt gegeben hat, dass das HTC Desire entgegen den Versprechungen Anfang Jahr nicht mit dem neusten Release von Android aktualisiert werden soll, habe ich eine Alternative gesucht. Die Begründung ist zwar fadenscheinig, aber ich glaube nicht dass HTC sich trotz der vielen Kommentare und Beschwerden umentscheiden wird. Das jetzt  kein offizielles Softwarepaket fürs Desire geben wird, bleibt nur der Griff auf ein gutes Custom ROM.

Für die Installation brauchst du Root-Zugriff. Das geht zum Beispiel so: Root Access

Dann das Custom ROM installieren, z.B. Oxygen (Den Download von Oxygen gibt es mittlerweile hier) oder den bekannten CyanogenMod.

Ich werde das Vorgehen nächste Woche wohl mal testen und den Post aktualisieren..

Link zur Meldung von HTC auf Facebook

Update 15:00: Noch nie ist ein Post so schnell veraltet. Nach den heftigen Protesten hat HTC heute ebenfalls auf Facebook mitgeteilt, dass die Meldung fälschlicherweise(?!?) veröffentlicht worden sei und es DOCH Android 2.3 aka Gingerbread für das Desire geben werde. Termin ist leider keiner genannt worden..

Update 16.4.2011: Gemäss dem neusten Facebook-Post von HTC wird der Update in den nächsten Tagen ausgeliefert! Gewisse Apps werden fehlen, damit der Speicherplatz reicht. Ich kann damit leben ;-)

Update 21.4.2011: Es gibt auch noch eine deutsche Anleitung fürs manuelle Update.

Switch als Opfer gezielter Falschinformationen

Gestern per Email von Switch, dem Schweizer Domain-Registrar erhalten:

Sie erhalten diese E-Mail, weil Sie bei SWITCH einen oder mehrere
.ch- oder .li-Domain-Namen registriert haben. Zurzeit werden Kunden von
SWITCH seitens Dritter aufgefordert, ihren Domain-Namen von SWITCH zu
einem anderen Anbieter zu transferieren. Dies mit der Begründung, dass
man bei SWITCH bald keine Domain-Namen mehr registrieren könne.

Um mögliche Missverständnisse und Verunsicherungen zu vermeiden,
berichtigen wir diese Fehlinformationen wie folgt:

SWITCH registriert und verwaltet die .ch-Domain-Namen im Auftrag des
Bundesamts für Kommunikation (BAKOM). Der Vertrag zwischen SWITCH und
dem BAKOM läuft bis zum Jahr 2015. Eine Erneuerung des Vertrags ist
möglich. Sie sind daher bei SWITCH gut aufgehoben und brauchen nichts
zu unternehmen.

Mit der Gründung unserer Tochtergesellschaft switchplus haben wir die
Weichen für die Zukunft – unabhängig vom Vertrag mit dem BAKOM und
dessen Erneuerung – gestellt. switchplus bietet schon heute zusätzlich
zur Registrierung von Domain-Namen das Hosting von E-Mail und Web an.

Als unabhängige Stiftung hat SWITCH für die Schweizer Hochschulen das
Internet in der Schweiz etabliert. Wir leisten einen wichtigen Beitrag
zur Stabilität des Internets und bieten qualitativ hochstehende
Dienstleistungen für Hochschulen und Dritte an.

Für Fragen steht Ihnen unser Helpdesk jederzeit gerne zur Verfügung.

Freundliche Grüsse
SWITCH Internet Domains

Gibt für mich sicherlich keinen Grund, von SWITCH wegzuwechseln. Schon gar nicht zu einem Spammer.

Ubisoft will Spieler kontrollieren

IMG_0397.JPGEigentlich halte ich mich mit Äusserungen zu DRM zurück, da ich die Berechtigung und die Beweggründe dazu durchaus nachvollziehen und unterstützen kann.

Aber was heise eben über Ubisoft berichtet hat, kann ich nicht stillschweigend hinnehmen:

Ubisoft will bei neuen Spielen wie beispielsweise Assassin’s Creed 2 oder Siedler 7 ein neues „hardcore DRM“ (Digital Rights Management – digitale Rechteverwaltung/-kontrolle) namens Online Services Plattform einführen, welches bei jedem Start des Spiels die Lizenz online überprüft. Also nicht nur bei Online-Matches sondern auch bei jeder Offline-Mission. Zusätzlich sollen die Savegames auf Ubisofts Servern und nicht mehr lokal gespeichert werden. Bei einem Internetverbindungsunterbruch soll das Spiel pausiert werden, bis wieder eine Verbindung zu Big Brothers Servern da ist. Ja, das bedeutet dass einerseits jeder Spieler eine dauernde Internetverbindung benötigt und andererseits Ubisoft die Server ausschalten und alle Savegames entsorgen kann.

Das geht zu weit! Ein solches Spiel werde ich mir nicht kaufen!

Ein DRM wie Steam ist in Ordnung, die Entwickler sollen für ihre Arbeit bezahlt werden. Aber meine Daten – und seien es nur Savegames – bleiben bei mir! Oder gibt es tatsächlich Leser, die das befürworten?

Ob das Konzept in der Schweiz rechtlich durchsetzbar ist, werde ich mal abklären.

Mehr zu DRM bei Wikipedia.

Creative Commons License photo credit: GregoryH

MyBlackBerry ist online.. zumindest teilweise

myblackberryEigentlich wollte ich mit diesem Post die neue Community von RIM namens MyBlackBerry vorstellen, so mit Screenshots und allem, was sonst noch so dazugehört.

Leider wurde daraus nix, denn die Anmeldeseite ist ziemlich fehlerhaft und eigentlich wird auch erst America und Canada unterstützt. Eigentlich schade.

Der zweite Screenshot zeigt die fehlerhaft übersetzte/gecodete Anmeldeseite aus myblackberry-fehler(beachtet die nicht übersetzten Felder und Codes):

Deshalb lass ich’s lieber sein und warte noch etwas ab. Zumal das Werbevideo auch nicht mehr als eine Art facebook-Startseite, ein Forum und ein FAQ zeigt. Ist das möglicherweise nicht etwas spät für einen facebook-Klon?

In der RIM-Marketing-Sprache tönt das dann in etwa so, als dürfte man MyBlackBerry keinesfalls verpassen.

Learn about the latest applications, rate and review tips and tricks. Start a discussion or join in on a friend’s topic. Tell us what you love best about your BlackBerry. We’d love to hear from you.

Dann lassen wir uns mal überraschen.. Obs wohl auch eine BlackBerry-App dazu geben wird?
Link zu MyBlackBerry von RIM.

Link zum Video.

[ad]

Verkaufe Flug Berlin – Basel

air france boeing 747 @ YULBeim Buchen was falsch gedacht. Deshalb ist folgender easyjet-Flug günstig zu Verkaufen:

Donnerstag 03 September

Berlin Schönefeld  Nach  Basel-Mulhouse-Freiburg

Flug 4637 ;  Abfl. 19:25;  Ank. 20:50

inkl. 1 Gepäckstück

Verkaufspreis: CHF 60 / EUR 40

Interessenten bitte per Email an tate83 (at) gmail (dot) com oder Kommentar bei mir melden!