Raspberry Pi 2 ist da!

Heute morgen hat die Raspberry Pi Foundation den neuen Raspberry Pi 2 Modell B vorgestellt und in die Ladenregale gestellt. Ich werde mir wohl demnächst einen bestellen, nur schon zum Vergleichen der Leistung der einzelnen Scripts und Programme.

Im Vergleich zum ersten Modell B hat sich die Rechenleistung dank den nun vier Rechenkernen durchschnittlich versechsfacht (6x!). Der Pi 2 erhält 1 GB RAM, während die übrigen Anschlüsse und Funktionen unverändert bleiben. Trotz des neuen Chips behält der Pi das gleiche Format wie der Erste, ist komplett rückwärtskompatibel was Hardware und Software betrifft und passt dadurch auch zum bisherigen Zubehör und den Hüllen.

Spezifikation

  • 900MHz Vier-Kern-Prozessor ARM Cortex-A7
  • 1GB RAM
  • HD 1080 Video-Ausgabe
  • PAL/NTSC Composite Video-Ausgabe
  • Stereo-Audio Ausgabe
  • Netzwerkanschluss 10/100 BasteT RJ45
  • Video/Audio unterstützt nach HDMI 1.3 und 1.4
  • 4-Pin Audio/Composite-Video Ausgang mit Jack 3.5mm Anschluss
  • 4 USB-2.0-Anschlüsse
  • 15-Pin MPI CSI-2 Anschluss für Raspberry Pi HD Videokamera
  • 15-Pin serieller Bildschirm-Interface Anschluss
  • Micro-SD-Kartenslot
  • Stromanschluss: +5V bei 2A über den microUSB-Anschluss
  • 40-PIN GPIO und serial bus-Anschluss

Grösse bleibt wie bisher: 85x56x17 mm

Nebst den bisherigen Linux-Betriebssystemen wird es durch die Leistungssteierung möglich, noch weitere Betriebssysteme auf dem Pi zu installieren. Wie Microsoft bekannt gegeben hat, wird auch Windows 10 für den Raspberry Pi verfügbar sein. Windows 10 gibt es für Entwickler des Raspberry Pi 2 sogar gratis. Dafür registrieren könnt ihr euch dafür hier.

Den RPi 2 kaufen kann man direkt bei der Foundation hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.