LiveCloud.io – NoSQL Datenbank für LiveCode Projekte

Seit kurzem befindet sich die NoSQL-Datenbank LiveCloud.io in der Alpha-Phase.

Die Datenbank erlaubt es sehr einfach, in LiveCode eine App zu entwickeln die ihre Daten im Endeffekt in der Cloud abspeichert. Ist die App offline, werden die Daten auf dem Gerät zwischengespeichert und dann später automatisch abgeglichen. Ich hatte leider noch keine Zeit die Erweiterung im Detail zu testen, aber die Videos sehen sehr vielversprechend aus.  Probiert es aus, jede Anmeldung wird freigeschaltet. Betreffend Preisgestaltung konnte Mark Talluto mir noch keine definitiven Preise nennen aber er sagte bereits dass es verschiedene Modelle von „Gratis für Tests“, über „Günstig für Hobby“ bis zu „Professional Accounts“ geben wird. Sie werden das Preismodell fair gestalten, so dass sogar ein Kinder-Nachbarschafts-Computerkurs eine passende Lizenz finden wird.

Ein kurzes Beispiel:

##Daten speichern

put „John“ into tUserDataA[„firstName“]

put „Smith“ into tUserDataA[„lastName“]

put cdb_SaveRecord(tUserDataA) into tRecordID

oder auch

##Daten abrufen

put cdb_GetRecord(tRecordID) into tUserDataA

put tUserDataA[„firstName“]

Ich persönlich werde LiveCloud.io sicherlich gut testen und voraussichtlich meine App umstellen, sobald der Release soweit bereit ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.