Plugin des Tages: Canonical URLs und WordPress

WordPress Icons

Vor ein paar Tagen haben Microsoft, Google und Yahoo den neuen Tag „canonical“ verabschiedet, der ein altes Problem der Suchmaschinenbetreiber lösen soll.

Konkret geht es um doppelte indexierte Inhalte in deren Datenbanken. Obwohl der Unterschied für das menschliche Auge gut sichtbar ist, können Suchmaschinen bei Strukturen wie den folgenden nur schwer entscheiden, ob es sich dabei um gleiche oder verschiedene Seiten handelt:

  • www.forall.ch
  • forall.ch/
  • www.forall.ch/WordPress
  • forall.ch/WordPress/index.php

Diese Eingaben führen alle zu der genau gleichen Seite, technisch gesehen sind die Links jedoch unterschiedlich. Falls aber beispielsweise Google diese Seiten von verschiedenen Links her aufruft, entsteht massenhaft Doppelinhalt (siehe auch den Post von Google-Entwickler Matt Cutts).

Deshalb wurde der neu Canonical-Tag eingeführt, der es nun erlaubt, im Header jeder Seite festzulegen, wie der Link lautet damit er nur einmal und immer gleich verlinkt wird. Der Canonical sagt dem Suchmaschinen-Robot also, wie der Link eigentlich lauten sollte.

Ein solcher Tag lautet beispielsweise dann für meine Stats-Seite:

<link rel="canonical" href="http://www.forall.ch/WordPress/stats/" />

Für kleine, statische Seiten ist das relativ problemlos von Hand zu ergänzen. Für dynamische wird es komplizierter, da ja jeder neue Post eine neue Seite darstellt. Glücklicherweise gibt es bereits ein WordPress-Plugin, das genau diese Canonical-Einträge macht. Zum Post und zum Plugin-Download bei Yoast.com.

[ad]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.