Adobe hat Flash Player 10 veröffentlicht

Adobe hat heute Version 10 seines Flash Players für verschiedene Plattformen (Windows, OS X, Linux) veröffentlicht.

Die zehnte Version des Players unterstützt jetzt 3D-Anmiationen und soll es ermöglichen, inituitiver bedienbare Oberflächen zu entwickeln.

Via Pixel Bender lassen sich neue Filter oder Effekte intergrieren und eine neue Engine für das Text Rendering soll eine kreativere Textdarstellung ermöglichen. Auch die Audio-Schnittstelle wurde verbessert und mit dem Voice-Codec Speex ergänzt. Der Player kann nun für aufwändige Berechnungen direkt auf die CPU der Grafikkarte zugreifen.

Ich musste den neuen Player natürlich gleich installieren und hatte bisher keine Probleme damit. Gross etwas Neues entdeckt habe ich aber auch noch nicht. Das Einstellungsmenü bietet nun etwas mehr Optionen, um eine Flash-Anwendung einzustellen.

Zum Download geht es hier: Adobe Flash Player 10

Prüfen, welche Version installiert ist kannst du hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.