Wuala kommt am 14. August!

Vor 2-3 Tagen habe ich folgende Email vom Wuala-Team erhalten:

Nach 3.5 Jahren Forschung und Entwicklung und über zehn Monaten in einer geschlossenen Alpha-Version mit Tausenden von Benutzern sind wir nun bereit, Wuala jedem zugänglich zu machen. Wir sind überglücklich über das positive Feedback und wir glauben, dass Wuala für Millionen von Benutzer das richtige Werkzeug ist, um Dateien sicher online zu speichern und zu tauschen. Welche Neuigkeiten bringt die öffentliche Beta? Hier ein paar Highlights:

Webstart: Nach dem 14. August kann Wuala direkt aus dem Web gestartet werden – eine Installation ist natürlich weiterhin möglich aber nicht mehr notwendig. Dadurch können Sie Wuala auch auf Computern nutzen, auf denen Sie keine Rechte zum Installieren von Software haben.

Web-Links: Sie können Links auf Inhalte in Wuala versenden. Dank Webstart funktioniert das auch für Empfänger, die Wuala noch nicht haben. Der Empfänger klickt einfach auf Ihren Link und kann Dateien und ganze Ordner bequem herunterladen.

Passwortschutz: Sie können eine Gruppe oder einen Ordner mit einem Passwort schützen und dann einen Web-Link darauf gemeinsam mit dem Passwort versenden. Das ist sehr praktisch, um private Inhalte zu teilen ohne die Zugriffsreche explizit für jeden Empfänger zu setzen. Eine weitere Einsatzmöglichkeit ist die Verbreitung von Link und Passwort in privaten Foren.

Embed: Möchten Sie Ihre Wuala-Dateien im Web verlinken – auf Ihrer Website, in Ihrem Blog oder auf MySpace? Einfach Button oder Vorschaubild auswählen und den erzeugten Link platzieren – wer draufdrückt landet direkt im richtigen Ordner und sieht alle öffentlichen Dateien.

Und zu guter Letzt : Wuala wird öffentlich – jeder kann mitmachen. Nur noch 28 Mal schlafen bis es los geht! Wir können’s kaum erwarten!

Wer bisher noch nichts von Wuala gehört hat, erfährt hier mehr. Wuala ist eine Online-Festplatte – Verschlüsselt. Beliebige Dateigrösse. Unbeschränkte und schnelle Downloads. So viel Speicher wie Sie möchten. Einfach und kostenlos. So beschreiben die sich selbst. Und ich find’s echt cool!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.