Nepal und Kathmandu

Namasdee

Bereits heisst es wieder Abschied nehmen von Nepal und Kathmandu, morgen frueh fliegen wir nach Lhasa. Wir, das sind Bruce aus Dublin, 29, Michelle aus Chicago, 30, Julienne aus Brasilien und New York, 27, K aus London, 21 und X aus London, 35 sowie Jim aus Sidney. Dazu kommt noch unser Guide aus Nepal sowie ein tibetischer Fuehrer. Der Tag der Ankunft verlief friedlich – die lange Reise war doch ziemlich ermuedend. Trotzdem ging ich nach der Ankunft noch mit meinem Zimmergenossen Bruce auf Entdeckungstour in die Stadt und wir schauten uns die Stadt und einige Hindu- und Buddha-Tempel an. Nach dem traditionellen nepalesischen Znacht mit wirklich scharfen Gewuerzen gab es noch eine Info von unserem Guide. Danach war bald einmal Feierabend, die 3 Stunden schlaf seit Freitag setzten halt doch etwas zu.. :-)
Heute haben wir uns am Morgen mit einem lokalen Fuehrer zuerst den Monkey Temple angeschaut. Der Tempel wird von Touristen so genannt, weil er viele freilebende Affen dort hat.. Die Aussicht vom Huegel ueber die 4 Millionen Einwohner zaehlende Stadt war wirklich fantastisch! Danach sind wir bei einem zweiten Tempel vorbei, wo in die Anlage leider nur Hindus zutritt haben. Aber die Umgebung war auch gewaltig, mit vielen Bauten, Tempelchen und Leuten. Sogar Kremationen werden unter freiem Himmel durchgefuehrt. Nach dem Mittagessen haben wir noch etwas die Shops aufgemischt. Unglaublich, wie guenstig hier alles ist..

Morgen frueh fliegen wir weiter nach Lhasa. Dort werde ich euch mit weiteren Infos versorgen..

Greez Tate

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.