Kindle mit Calibre nutzen

Seit ein paar Wochen habe ich meinen Kindle eReader mit dem 6 Zoll E-Ink-Display und viel Freude daran! Allerdings ist auch sehr erstaunlich, wie schnell sich viele viele Bücher/PDFs ansammeln, wodurch die Ordnung der Inhalte in Sammlungen absolut notwendig wird.

Der Transfer der Bücher auf das Gerät kann auf verschiedene Arten geschehen, nebst dem Wireless-Download für gekaufte Amazon-Inhalte hat sich für mich das Freeware-Tool CALIBRE als super herausgestellt, es bietet vielfältigste Möglichkeiten zum Übertragen von Büchern auf den Kindle.

Das Erkennen und Übertragen einzelner Dateien auf den Kindle geht mit Drag’n’Drop sehr einfach. Etwas spezieller wird es, wenn die Bücher auf dem Kindle direkt in eine „Sammlung“ importiert werden sollen. Dazu wird ein Plugin benötigt, genannt „Kindle Collections“ – momentan in der Version 1.7.10 vorhanden.

1. Plugin installieren und konfigurieren

Plugin installieren geht einfach via Calibre-Menü „Einstellungen“ und „Plugins“ auswählen.

  

Im Menü nun das Plugin „Kindle Collections“ auswählen und installieren, die Sicherheitsabfrage sollte mit OK bestätigt werden.

2. Plugin im Menu anzeigen

Damit das Plugin genutzt werden kann, möchte ich es in der Menüleiste anzeigen. Das geht im bereits bekannten Menü „Einstellungen“ unter „Symbolleisten„. Die anzupassende Symbolleiste ist die „Haupt-Werkzeugleiste bei verbundenem Gerät„. Dieser Menüleiste das Plugin aus der  Auswahl auf der linken Seite an den gewünschten Platz auf der rechten Seite hinzufügen. Damit wird immer wenn der Kindle eingesteckt ist, das „Kindle Collections“ Icon angezeigt.

3. Eigene Spalte „Sammlung“ hinzufügen

Als nächstes geht es nun um die Definition der Sammlung aka Collection selbst, wie Sie auf dem Kindle angezeigt werden soll. Dazu muss Calibre eine benutzerdefinierte Spalte hinzugefügt werden.

Auch dies wird wiederum in den „Einstellungen“ erledigt, dieses mal mittels „Eigene Spalte hinzufügen„. Die Spalte braucht zwei Bezeichnungen, die erste ist für die Datenbank, der zweite wird als Spalten- und Suchnamen angezeigt. Wählt einen Namen aus und bestätigt mit OK. Damit die Spalte angezeigt wird, muss auf der nächsten Maske der Haken gesetzt sein.

 

 

4. Sammlung erstellen & Bücher hinzufügen

Jetzt können die Sammlungen definiert und den Büchern zugeordnet werden.

Dazu zuerst einmal die Metadaten der Bücher (Bild) anpassen, so dass eigene Spalte den entsprechende Sammlungsnamen enthält, der dann auf dem Kindle als Sammlung angezeigt wird. Markiert alle Bücher, die in eine Sammlung gehören und editiert via Rechtsklick und die Auswahl von „Metadaten auf einmal bearbeiten“ die Sammlungszuordnung.

 

Im Register „Benutzerdefinierte Metadaten“ kannst du unter dem gewählten Spaltennamen den Namen deiner Sammlung eingeben und mit OK speichern.

Mit Rechtsklick auf die markierten Bücher und „An Reader übertragen“ werden die Bücher auf den Kindle kopiert. Wenn das kopieren abgeschlossen ist und alle Bücher auf dem Kindle sind, muss als nächstes noch die Collections Zuordnung übertragen werden.

 

Dazu auf dem vorher eingefügten Menüpunkt „Kindle Collections“ auf „Create collections on the Kindle from Calibre“ klicken, dann werden die Sammlungszuordnungen übermittelt. (Um zu testen ob alles okay ist, geht auch „Preview collections from Calibre without saving“, dann wird der Vorgang bloss simuliert.)

Das wäres, damit sind die Bücher und die Sammlungszuordnung übertragen. Nun den Kindle „auswerfen“ und vom PC trennen. Der Kindle wird die vorhin transferierten Inhalte jetzt noch auf der Startseite ausserhalb der erstellten Sammlung angezeigt. Damit die Anzeige auch stimmt, muss der Kindle neu gestartet werden.

5. Kindle neustarten

Der Kindle kann folgendermassen neugestartet werden:

  1. Symbol Home (Haus) drücken
  2. Symbol Menü (4 Linien) drücken
  3. „Einstellungen“ auswählen
  4. Symbol Menü (4 Linien) drücken
  5. „Restart“ auswählen
Hoffe die kleine Anleitung hat euch gefallen! Ich freue mich auf Feedback!

Weitere Infos und FAQ zum Plugin

Nachtrag zu Punkt 4

Falls ihr eine Meldung wie folgende erhaltet, müsst ihr zusätzlich etwas einstellen.

„ERROR: Kindle Collections:
No Calibre columns have been selected in Customization.
Please set the Action to „Create“ for the column(s) you want to use when automatically creating collections.“

Damit die Meldung nicht erscheint, im Calibre-Menü folgendes machen:

  1. Unter „Kindle Collections“ den Menüpunkt „Customize collections to create from Kindle“ wählen
  2. Bei der Zeile die die selbst-erstellte Spalte repräsentiert auf „Create“ wechseln, das ganze mit OK bestätigen.
  3. Bei mir sieht das funktionierend folgendermassen aus:

Leider hatte ich bisher noch keine Chance, Calibre mit dem neuen Kindle Paperwhite zu testen. Konnte jemand da schon ausprobieren ob es funktioniert?

 

 

 

Update May 2014: Sämtliche Werbung entfernt.

Update Januar 2015: Artikel an neues Layout angepasst.

50 comments

  1. Kindle_004 says:

    Hallo,

    beim letzten Punkt der Beschreibung bekomme ich folgende Fehlermeldung:

    calibre, version 0.8.30
    ERROR: Kindle Collections:
    No Calibre columns have been selected in Customization.
    Please set the Action to „Create“ for the column(s) you want to use when automatically creating collections.

    • tate83 says:

      Hi
      Versuch mal folgendes:
      Bei angestecktem Kindle gehst du im Menü auf „Kindle Collections“ -> „Customize Collections to Create from Kindle“. Dann wählst du bei Action „Create“ für die von dir erstellte Zeile, bei mir ist das die „Calibre Source“ namens „Imported Kindle Collections“.

      Jetzt solltes gehen..

      • Mandy says:

        Ich hab das gemacht (habe Samsung Galaxy S3 mit Kindle App)
        und nun kommt bei der Preview diese Fehlermeldung: No books where found on the kindle.
        Was mach ich falsch?
        LG

  2. Kindle_004 says:

    Hallo,

    vielen Dank für den Hinweis. Hat soweit geklappt.

    Jetzt habe ich aber noch ein Problem. Ich habe zwar „meine“ Kategorien

    1.) gekaufte Bücher
    2.) Freie Bücher
    3.) Handbücher

    auf dem Kindle, aber zusätzlich wie zuvor alle Titel untereinander. Somit ergeben sich 3 Seiten Inhalte. Ich dachte eigentlich die Bücher würden alle in den von mir angelegten Kategorien erscheinen.

  3. jan says:

    Hallo,
    hab alles wie oben gemacht und mittlerweile zum 10mal überprüft, aber bei mir werden die Bücher nach wie vor in keine Sammlung abgelegt sondern einfach auf der oberfläsche abgelegt. Hab mein Kindle angemeldet, hab „crate“ eingestellt….weiß nicht mehr woran es noch liegen könnte. HAb momentan die Version 0.8.28.

    Werde jetzt noch versuchen auf die neuste Version zu updaten. Hoffe dass es dann klappt.

  4. jan says:

    So….die Sammlung hat er jezt tatsächlich angelegt. Super!
    Allerdings hat er die Bücher zusetzlich ein zweites Mal auf die oberste Ebene kopiert.

    Gut…die werd ich dann halt löschen.

    Vielen Dank für die Hilfe.

  5. Lars says:

    Die Sammlungen sind angelegt, beim reboot, sieht auch alles ganz gut aus (nur die Sammlungen). Im Verlauf des Reboots packt er dann jedoch (neben den Sammlungen) auch alle Einzelbücher auf die oberste Ebene (Anleitung komplett eingehalten). Kann ich die Einzelbücher irgendwie von der obersten Ebene löschen? Das ist total unübersichtlich (und ja auch nicht Sinn der Sammlungen). Danke :o)

  6. Lars says:

    Problem gelöst – sind die Sammlungen angelegt, braucht man nur ganz oben (oberste Zeile) zu gehen und dort nicht nach Titel oder Autor, sondern nach Sammlungen sortieren zu lassen und das Problem ist weg. Funktioniert super ;-)

  7. S.B. says:

    Super, vielen Dank für diese Erklärung! Calibre ist ein großartiges Tool, aber im ersten Moment nicht sehr benutzerfreundlich. Da sind solche Erklärungen Gold wert!

    Übrigens: ich habe meinen Kindle noch kein mal mit Wi-Fi verbunden und trotzdem, via calibre, Sammlungen angelegt, ganz wie im Beitrag erklärt.

    Anfangs ist alles unübersichtlich, dann eben einfach, wie von Lars im Kommentar beschrieben, im Hauptmenü auf oberste Zeile ’nach Sammlungen sortieren‘ gehen.

    Danke nochmal und keep up the good work!

  8. Westkurve says:

    Hallo!

    Ich habe einen Kindle Touch und das mit den Sammlungen übertragen will einfach nicht funktionieren.
    Habe zwischenzeitlich irgendwo gelesen, dass es mit dem Touch nicht funktioniert, war aber schon älter.
    Weiß da jemand was?

    Danke und Gruß
    W.

  9. Detlev says:

    Auf meinem neuen (angemeldeten) Paperwhite: Sammlungen sind in calibre angelegt, sind laut calibre übertragen, werden auch seitens calibre als auf dem Kindle vorhanden ausgelesen („View report …“). Kindle neu gestartet, doch der Menüpunkt „Sammlungen“ ist nach wie vor ausgegraut. Außerdem crasht calibre (1.7.11) immer wieder mal beim Benutzen des „Kindle Collections“ PlugIns, für das es kein Update mehr gibt („Page is down“). Muss wohl für meine 667 Bücher die Sammlungen manuell anlegen …

  10. Thomas says:

    Die Anleitung funktioniert bei meinem Paperwhite (angemeldet) nicht. Es werden keine Sammlungen an den Kindle übertragen. Ich habe die Anleitung Schritt für Schritt mehrfach durchprobiert. Auch den allerletzten Schritt habe ich gemacht.

    Hat jmd eine Lösung ???

  11. Metterlink says:

    Hallo,

    Ich dachte, dass bei mir alles super funktioniert hat,doch leider kann ich die Bücher in den Collections immer noch nicht in der Serienreihenfolge sortieren,bzw einsehen dass wievielte Buch der Serie es denn ist. gibt’s hierzu vielleicht nen Tipp oder hab ich was übersehen?

    Des weiteren wollte ich mal noch nachfragen: ich hatte einige Bücher schon vorher auf dem Kindle und nun sind sie doppelt. Gibt es hierzu einen Tipp, wie das vielleicht schneller geht,als jedes Buch einzeln zu löschen?

    Danke Euch!

  12. Grit says:

    Hallo,

    bei mir hat es super funktioniert mit deiner Anleitung. 83 Bücher per Hand in eine Sammlung zu verschieben, wär ja sonst eine Qual.

    danke schön und LG

  13. kk says:

    Auch von mir vielen Dank!
    Das Paperwhite ist vor einer Stunde ins Haus gekommen und schon mit einer ersten kleinen Sammlung aus calibre gefüttert dank Deiner Anleitung.
    Kleine Frage am Wegesrand:
    1.Wenn ich auf calibre ein weiteres Buch hinzufüge, soll ich das dann auch in meine Kollektion legen und wird dann bei der nächsten „Kindle Fütterung“ nur dieses eine neue rübergwuppert oder jedesmal die ganze Kollektion ?
    2. Wenn ich eine weitere Kollektion erstllen möchte, z.B. für Frau oder Kind, gehe ich wie in der Anleitung vor, nenne diese dann z.B. Kollektion 2,3…?
    Und habe dann auf dem Paperwhite in der Listenansicht entsprechende Kollektionen?
    3.Mein erster Eindruck in Sachen Beleuchtung: „Ist ja nicht so hell wie im Internet angepriesen“. Das Teil ist Beleuchtungstechnisch bis auf 3Balken ganz aufgedreht, aber eine Sonnenbrille benötigt man nicht zwingend zum Lesen. Die Dinger scheinen nicht so hell im echten Leben,wie auf der bunten amazon Seite? Oder sieht das morgen bei tageslicht besser aus, oder muss das gar nicht so furchtbar weiss sein und es richtig so wie es ist in leichten grau? Oder ein Fall für ne Retoure?
    Fragen über Fragen eines engagierten Laien :-)
    Beste Grüße

  14. Biggiz says:

    Meine Frau hat das aktuelle normale Kindle und alles hat super funktioniert.
    Heute hat sie ein Paperwhite bekommen und jetzt funktioniert es nicht mehr.
    Hier sind Kommentare, dass es klappt und Kommentare, dass es nicht klappt.
    Kann mir jemand eine definitive Antwort auf dieses Problem geben?
    Vielleicht hab ich ja auch etwas nicht beachtet oder so.
    Beide Kindle sind angemeldet bei Amazon.
    Das normale als 1. und das Paperwhite als 2.
    Bei Calibre ist nichts verändert. Muss ich da irgendwas wegen dem Neuen ändern?

  15. delphin_2002 says:

    super vielen Dank für diese tolle Anleitung – hat mit dem „normalen“ Kindle perfekt geklappt :-))))))))))))))))))))))))

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *