Neue Festplatte für mein MacBook Pro

ApplesNach dem erfolgreichen RAM-Upgrade meines Macs habe ich mir dieses mal die Festplatte vorgenommen. 120GB sind einfach nicht mehr zeitgemäss, so 500GB sollten es schon sein! Da ich grundsätzlich ungern arbeiten doppelt mache, habe ich mich entschlossen, dabei MacOS nicht erneut zu installieren sondern die bestehende Installation zu übernehmen. Wie das geht? [ad]

Relativ einfach, dank eines guten Programms namens SuperDuper – das Tool kann Mac-Festplatten klonen. Und zwar auch auf unterschiedlich grosse Zielmedien. Und das Beste dabei ist, dass es für einfache Klon-Vorgänge kostenlos ist! Also rasch die Festplatte (leider nur 5400 RPM, die 7200er ist noch einige Wochen nicht lieferbar) sowie ein Gehäuse für eine externe Festplatte bestellt. Und schon kanns losgehen!

Verbaute Hardware

STX-ST9500325ASGFestplatte: Momentus 5400.6 500 GB Zero G
MVC-OT21CS-0Gehäuse: Enclosure 2.5″ SATA to USB2.0/eSATA

Kosten gesamthaft: etwa 180 Franken.

Eingesetzte Werkzeuge

  • Philipps 00 Schraubenzieher
  • Torx 6 Schraubenzieher
  • Kunststoff-Spachtel, zum Kabel ablösen

So gehts:
Zuerst einmal ein Backup der Daten auf eine “unbeteiligte” Festplatte machen!

Nun die neue Festplatte im externen Gehäuse einbauen und so an den Mac anschliessen. Die erkannte neue Festplatte formatieren (Mac OS Extended – Journaled) und mit SuperDuper gemäss Video beschreiben.

Achtung: Bei der Formatierung der neuen Platte unbedingt sicherstellen, dass die Partition mit der “GUID”-Partitionstabelle formatiert wird (Unter “Optionen” im Festplatten-Assistent) – sonst kann später keine BootCamp-Partition erstellt werden und es bleibt keine ander Möglichkeit als eine erneute Formatierung! SuperDuper nimmt per Default nicht die richtige Partitionstabelle.

Bestehende OS-Installation klonen:

Einbau

Und zum Schluss mit der sehr detaillierten Anleitung von iFixit die Festplatten auswechseln. Ziemlich eine Übung, vor allem weil Apple das eine Kabel auf der eingebauten Festplatte anleimt! Es empfiehlt sich, die Anleitung farbig auszudrucken, da die Schrauben sonst nur schwer sichtbar sind.

Installing MacBook Pro Hard Drive

Einschalten

Nun natürlich das MacBook einschalten. Funktioniert bei mir tadellos, der Bootvorgang bis das Apple-Logo erscheint dauert etwas länger, aber dafür gehts danach umso schneller. Die Festplatte ist richtig erkannt worden, die Daten sind alle drauf. Einzig meine Vista-Bootcamp-Installation steht jetzt noch an.

Ein Kommentar

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>